Schnarchen – ein lästige Übel

Schnarchen ist lästig. Nicht nur für den Schnarchenden selbst,sondern auch für seine Mitschläfer. Ich selbst war als starker Schnarcher verschrien, mit dem man sich lieber nicht das Hotelzimmer teilte. In regelmäßigen Abständen riss mich das Schnarchen aus dem Tiefschlaf und verhinderte somit meine Erholungsphasen, die der Körper braucht um gesundheitlich wohlauf zu sein. Zum Glück stieß ich im Internet auf eine Apparatur, die mein Schnarchproblem deutlich verringerte: die Schnarchschiene.

Was ist eine Schnarchschiene überhaupt und welche Funktion hat sie?

Die Schnarchschiene ist eine Apparatur aus Plastik, die das Schnarchen deutlich verringern kann. Sie wird auch als Unterkieferprotrusionsschiene bezeichnet. Unterkieferprotrusionsschiene, weil durch den Einsatz in den Mund der Unterkiefer des Schnarchenden in einen leichten Spannungszustand versetzt wird und ihn nach vorne zieht. Dies hat zur Folge, dass die Zunge des Schnarchers ebenfalls nach vorne gezogen wird. Denn eben jene nach hinten fallende Zunge ist es, die dem Schnarcher die Nächte zum Alptraum werden lässt.

Einfache Anwendung, mehr Tiefschlaf

Die Anwendung der Schlafschiene ist ebenso einfach wie genial. Man setzt sie vor dem Schlafengehen einfach in den Mund. Sie ist ist angenehm zu tragen und ist einfach zu reinigen. Und sie hat einen hervorragenden Effekt!

Zugegeben, am Anfang sie ist etwas gewöhnungsbedürftig und erinnerte mich beim ersten Anblick an eins der Vampirgebisse, die ich als Kind zum Fasching gerne in den Mund nahm. Doch die Anschaffung hat sich gelohnt: Ich schlafe endlich durch und muss mich nicht mehr wegen des Schnarchens schämen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*