Punkteabfrage Flensburg – eine günstge Alternative für mich

punkteabfrage flensburg

Ein Umzugsunternehmen suchte nach neuen LKW-Fahrern und ich habe mich auf die Stelle beworben. Bald darauf bekam ich die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Der Personalchef sagte mir, dass mein Lebenslauf ihm gefalle und dass er mich einstelle, wenn ich eine aktuelle Bescheinigung vorlege, die bestätge, dassic keine Strafpunkte i Verkehrsamtsregister habe. Ich wollte mich schon auf die Flensburg-Reise begeben, als ich ein paar Mitarbeiter darüber sprechen hörte, dass jetzt elektronische Punkteabfrage Flensburg möglich wäre. Dafür brauche man lediglich die Website https://www.verkehrsregister-flensburg.de/ zu besuchen. Daher beschloss ich, die elektronische Punkteabfrage Flensburg in Anspruch zu nehmen. Dafür besuchte ich die besagte Webseite und fand die Bedienungen des Anbieters akzeptabel. Daher befolgte ich die Anweisungen auf der Seite und bestellte die Bescheinigung elektronisch.

punkteabfrage flensburg

Online klappt es auch

Der Anbieter versprach, dass ich die Bescheinigung spätestens nach 2 Wochen bekommen würde. Daher war ich in den ersten 13 Tagen relativ ruhig. Erst in der Nacht auf den vierzehnten Tag wurde ich nervös, weil nicht wusste, ob die Bescheinigung erhalten würde. Doch glücklicherweise entdeckte ich am nächsten Tag in meinem Briefkasten die Bescheinigung. Diese Bescheinigung sah nicht so aus, wie meine vorigen Punkteabfragen aus. Aber der Inhalt war nahezu identisch, weshalb ich sicher war, dass das Dokument vom Personalchef akzeptiert wird. Diese Erwartung bewahrhetete sich am nächsten Tag, als ich die Bescheinigung dem Chef vorlegte. Deswegen war meine Entscheidung richtig. Daher kann ich sie jedem, der eine Bescheinigung aus Flensburg braucht, wärmstens empfehlen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*